Rettungskosten und Kostenschutz

Professionelle Rettungen erfordern teure Ambulanzfahrzeuge sowie hochwertiges Rettungs- und Bergungsmaterial. Daher sind die Einsätze auch entsprechend kostspielig. Konkret:

  • Equiden: Verrechnung der gefahrenen Kilometer und der Einsatzdauer (normalerweise 2 Personen) sowie des eingesetzten Verbrauchsmaterials.

  • Landwirtschaftliche Nutztiere: Sehr günstige Pauschalpreise. Die Susy Utzinger Stiftung hilft

Der GTRD bietet zwar keine Mitgliedschaft oder Gönnersystem an, da die Administration und Finanzierung für uns zu aufwändig wäre. Jedoch arbeitet der GTRD seit 1998 mit Horse Rescue Eta-Glob in Brig zusammen.  Mitglieder des Vereins 'Horse Rescue Eta-Glob' erhalten umfangreiche Unterstützungsleistungen bei einem Rettungseinsatz.

Mit einem Mitgliederbeitrag von CHF 60.-  pro Jahr erhalten Sie Rückvergütungen bis CHF 5'000.-- pro Schadenfall resp. Rettungseinsatz. Bei Verträgen mit mehr als einem Tier werden interessante Mengenrabatte angeboten.

Im Mitgliederbeitrag ist eine Direktspende an den GTRD enthalten - Sie schützen sich so vor den Kosten eines Rettungseinsatzes und ermöglichen dem GTRD, den Rettungsdienst aufrecht zu erhalten.

Fordern Sie weitere Informationen von 'Horse Rescue Eta-Glob' an oder schliessen Sie die Mitgliedschaft direkt online ab.

 

©2020 GTRD