Rapports des interventions Embrach ZH

Nombre total des interventions:

#Interventions

frost.png

Zürich

155-2021

Wir holten einen Esel mit Koliksymptomen und transportierten ihn ins Tierspital Zürich.

frost.png

Galgenen SZ

150-2021

Wir holten ein Pferd mit einer Erbsbeinfraktur, machten eine Transportschienung und fuhren es ins Tierspital Zürich.

frost.png

Seebach ZH

149-2021

Wir holten ein krankes Pferd und transportierten es ins Tierspital Zürich.

frost.png

Rüti-Winkel

147-2021

Wir holten ein Pferd mit einer starken Lahmheit und transportierten es in den Beinschlingen ins Tierspital Zürich.

frost.png

Oberstammheim

146-2021

Wir holten eine Kuh mit einer Lahmheit und transportierten sie in den Beinschlingen ins Tierspital Zürich.

frost.png

Dättlikon

143-2021

Wir wurden aufgeboten um einen ausgebüxten, freilaufenden Hund zu narkotisieren, um ihn einfangen zu können. Wir narkotisierten ihn mit dem Narkosegewehr, wonach wir ihn dem Besitzer übergeben konnten.

frost.png

Hittnau

140-2021

Wir wurden aufgeboten für ein Rind, welches ausgebüxt und in ein Tobel gerutscht war. Über die Rega boten wir den Helikopter auf, worauf die Heli-Linth das Rind aus dem Tobel ausflog und im nahe gelegenen Stall absetzte. Das Rind hat den Ausflug unbeschadet überstanden.

frost.png

Hütten ZH

139-2021

Wir wurden aufgeboten für eine kranke, festliegende Kuh im Stall. Wir machten eine Liegendbergung aus dem Stall und transportierten sie anschliessend ins Tierspital Zürich.

frost.png

Tierspital Zürich

138-2021

Wir transportierten ein behandeltes Pferd unter Sedation zurück nach Hause.

frost.png

Bachs ZH

137-2021

Wir wurden aufgeboten für ein Rind, welches von der Weide ausgebüxt ist und nicht mehr normal eingefangen werden konnte. Kurz nach unserer Ankunft konnten wir das Rind mit dem Narkosegewehr narkotisieren und wieder nach Hause transportierten, wo es aufwachen und sich erholen konnte.

©2021 GTRD